I❶I Als Camgirl Steuern zahlen | Top Steuertipps und Tricks für Camgirls

Als Camgirl Steuern zahlen 👉 Steuertipps und Tricks für Camgirls 2018

Jede Frau, welche in dieser Branche früher oder später anfängt zu arbeiten, sollte sich die Frage stellen, ob sie als Camgirl Steuern zahlen muss.

Die Frage ob man als Camgirl Steuern zahlen muss, ist vom Prinzip ganz einfach zu beantworten. Jede Frau, die mit einer selbstständigen Arbeit zusätzlich Geld verdient, muss natürlich jeden Euro versteuern. Jedoch muss man hier unterscheiden, ob du für ein Studio arbeitest oder als selbstständiges Camgirl dein Geld verdienst. Jede Frau die Camgirl werden will, muss zwangsläufig Steuern zahlen.

Als Camgirl für ein Studio arbeiten – Zahle ich dann Steuern?

als camgirl steuern zahlenWenn du dich entschieden hast für ein Studio zu arbeiten,dann brauchst du dir um die steuerlichen Aspekte keine Gedanken machen. Jedes Studio wird dich mit einem Arbeitsvertrag ausstatten. Somit ist das Studio für die Versicherungssteuern und weiterer steuerlicher Abgaben selbst verantwortlich. Trotzdem musst du jedes Jahr deine ganz normale Einkommenssteuererklärung dem Finanzamt einreichen.

Die Vordrucke gibt es bei jedem Finanzamt oder du machst es elektronisch über das Elster-Formular. Das geht wirklich am schnellsten. Weiterhin rate ich dir ,dass du jede Rechnung, welche du in Zusammenhang mit deinem Business als Camgirl bekommst,gut aufzubewahren. Diese Rechnungen kannst du dann jedes Jahr bei deiner Steuererklärung absetzen. Viele Camgirls arbeiten selbstständig.

Noch ein Hinweis. Es lohnt sich heutzutage wirklich nicht mehr für ein Studio zu arbeiten. Viele Studios behalten einen großen Teil deiner Einnahmen ein und verdienen sich eine goldene Nase an dir. Es gehört wirklich nicht viel dazu, eine Webcam und die dazugehörigen Cam-Portale zu installieren. Um die Werbung und den Traffic brauchst du dir auch keine Sorgen machen,denn dieser ist schon da. Das nur dazu.

Natürlich ist die Tätigkeit in einem Studio für diese Frauen interessant, welche nicht die Möglichkeit haben in den eigenen vier Wänden zu arbeiten. Es kann sein, dass manche Frauen Kinder haben oder spießige Nachbarn, die von ihrer Tätigkeit als Webcam Model nichts mitbekommen sollen. Es gibt einige Gründe die dafür sprechen um im Studio zu arbeiten.

Als Camgirl selbstständig von zu Hause arbeiten – Ab wann muss ich Steuern zahlen?

Wenn du Camgirl werden willst,dann solltest du wirklich nur von zu Hause arbeiten. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Dein gesamter Verdienst als Camgirl gehört nur dir und du kannst Pausen machen so wie die es willst. Du hast keinen vor der Nase der dir erzählst,was du zu tun und zu lassen hast. Ok kommen wir jetzt dazu, wie die Versteuerung deines Einkommens  aussieht.

Punkt 1. Du hast dich entschieden Webcam Model zu werden. Du erzielst regelmäßige Einnahmen dann musst du dir einen Gewerbeschein holen. Diesen holst du dir beim Gewerbeamt und dieser kostet nur 15Euro. Du bekommst ebenfalls eine Steuernummer zugeteilt. Diese kannst du auf den meisten Portalen anegeben. Viele Portale fragen nach deiner Steuernummer, aber andere wiederum nicht. Besser ist es aber,dass du diesen Gewerbeschein erst einmal hast. Somit bist du auf der sicheren Seite. Hast du dich jetzt auf einigen Portalen angemeldet,wollen alle Portale wissen ob du die Kleinunternehmerregelung bevorzugst oder nicht.


 DIE BESTEN CAM-PORTALE 2018 UM WIRKLICH SCHNELL AN GELD ZU KOMMEN.

 

Livecam-PortalReviewStornofreie Auszahlung!VERDIENST PRO MONAT FÜR NEUE WEBCAM GIRLS (Zeitraum 1-4 Monate danach definitiv höhere Verdienste) Arbeitszeit 4-5 Stunden täglichDirekt zum Portal
mydirtyhobby geldMYDIRTYHOBBYREVIEW MDHNEIN ( es fallen fast keine Stornos an)€500 - €1000Jetzt Camgirl werden !
LIVESTRIPJA€500 - €750JETZT CAMGIRL WERDEN
VISIT-XREVIEW VX-MODELSJA€500 - €600JETZT CAMGIRL WERDEN


Als Camgirl Steuern zahlen – Beantragung Gewerbeschein – Tipps zur Beantragung

Du kannst auf den Gewerbeschein “Webdesign” oder etwas anderes eintragen .Somit gibst du deine Tätigkeit als Webcam Model nicht gleich zu erkennen. Also irgendwas Neutrales. Ich will damit nur sagen,dass du eines Tages Post von der IHK bekommen wirst. Und wenn auf dem Brief in fetten Lettern geschrieben steht “Webcam-Chat”,dann ist das mit Sicherheit nicht in eurem Interesse. Manchmal werden Briefe bei Nachbarn abgegeben etc. Das wäre dann natürlich nicht in Eurem Interesse,wenn die Nachbarn Kenntnis von Eurem Job hätten. Das will ich damit sagen. Ich glaube Ihr versteht mich.

Was bedeutet Kleinunternehmerregelung – Wer gilt als Kleinunternehmer?

Die Kleinunternehmerregelung besagt,dass du keine Umsatzsteuer abführen musst. Die Umsatzsteuer ist nichts weiter als die Mehrwertsteuer oder Durchlaufsteuer. Diese wird von den Portalen an dich ausgezahlt wird, wenn du im Kalenderjahr über €17.500 Umsatz erzielt hast. Das bezieht sich immer nur auf ein Portal. Ok ein Beispiel: Du erzielst auf dem Portal Livestrip einen Umsatz von angenommen €17.600 pro Jahr dann bist du umsatzsteuerpflichtig,da du €100 mehr als €17.500 verdient hast. Dann musst du eine Umsatzsteuer-Voranmeldung beim Finanzamt einreichen. Die Kleinunternehmerregelung fällt dann automatisch weg und Livestrip zahlt dir die Umsatzsteuer mit aus. Diese musst du dann an das Finanzamt abführen. Also du hast durch diese Steuer keine Verluste oder Einbußen. Es ist einfach eine “Durchlaufsteuer”.

VORAUSSETZUNGEN UND HINWEISE ZUR KLEINUNTERNEHMERREGLUNG

Kleinunternehmer muss im Inland ansässig sein. Umsätze dürfen im Kalenderjahr einen Betrag von €17.500 nicht übersteigen.

Wenn eine Frau Camgirl werden will,dann sollte sie von dieser Regelung Gebrauch machen und diese Nutzen. Wie gesagt, diese Regelung bezieht sich immer nur auf ein Portal. Ihr dürft niemals alle Portale addieren. Dann habt ihr definitiv immer über €17.500 pro Jahr. Das bitte nicht verwechseln.

Also: Kleinunternehmer weisen auf ihren Rechnungen keine Umsatzsteuer aus. Sie zahlen keine Umsatzsteuer an das Finanzamt und dürfen sich keine gezahlte Umsatzsteuer vom Finanzamt auszahlen lassen.

Als Camgirl Steuern zahlen – Welche Steuer zahle ich denn nun?

Als Camgirl zahlst du nur deine Einkommensteuer. Diese Steuer muss immer bis zum 31.05 des Jahres und zwar vom Gewinn des Vorjahres eingereicht werden. Wenn du einen Steuerberater zu Rate ziehen solltest,dann kann dieser eine Fristverlängerung bis November beantragen. Der Vorteil eines Steuerberaters ist natürlich der,dass dieser deine komplette Steuererklärung übernimmt. Weiterhin führt dieser die Korrespondenz mit dem Finanzamt. Somit brauchst du dich um nichts kümmern. Naja und etwas Geld will der Steuerberater auch verdienen. Aber zum Anfang benötigst du wirklich keinen Steuerberater.

Als Camgirl Steuern zahlen – Aus dem Ausland arbeiten und Steuer vermeiden?

Tja die Frage hab ich mir auch schon gestellt. Aber so einfach ist es nicht. Solange man deutscher Staatsbürger ist,gilt das Welteinkommensprinzip. Das Geld was du im Ausland verdienst, musst du in Deutschland versteuern. Tja so ist das. Oder du löst im Ausland einen Lebensmittelpunkt aus. Das bedeutet das du ab einem durchgehenden Aufenthalt von 180 Tagen in diesem Land ebenfalls Steuern zahlen müsst. Also überlegt es euch gut. Aber das soll nur ein kleiner Hinweis am Rande sein.

Wie erstelle ich meine Einkommensteuer – Was muss ich Beachten?

Deine Einkommensteuer erstellst du ganz einfach anhand einer Einnahmen-Überschussrechnung. Das bedeutet, das du deine Betriebsausgaben deinen Betriebseinnahmen gegenrechnest. Betriebsausgaben sind alle Ausgaben die zur Aufrechterhaltung deines Gewerbebetriebes nötig sind. Wie z.B Telekommunikationsgebühren,Raumkosten..etc. Diese Ausgaben stellst du dann einfach nur dienen Einnahmen aus deinem Camgirl-Business gegenüber und rechnest deinen Jahresgewinn aus. Werbungskosten kannst du auch noch alles absetzen.

Deshalb rate ich dir wirklich,jede Rechnung z.b für Haare,Kosmetikartikel oder was auch immer mit deinem Gewerbe zu tun hat,aufzubewahren. Ich hab z.B eine kleine Kiste wo alle Rechnungen gesammelt werden und wenn die Steuererklärung ansteht, sortiere ich diese und reiche sie dem Finanzamt ein. Noch ein Tipp. Legt immer Geld für eure Steuererklärung zurück und gebt bitte nicht alles aus.

Die Erklärung der Einkommenssteuer ist wirklich simpel. Du kannst deine Einkommenssteuererklärung über das Elster-Formular online erledigen. Deine Unterlagen mit Rechnungen und deinen Abrechnungen musst du trotzdem an das Finanzamt per Post senden. Diese Unterlagen bekommst du nach Prüfung wieder zurückgeschickt. So, ich hoffe ich konnte euch etwas aufklären und helfen. Als Camgirl Steuern zahlen ist vom Prinzip sehr einfach. Wenn ihr Fragen haben solltet,schreibt einfach in die Kommentar-Funktion.

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

18 Kommentare

  1. Dear J, if you are a small business owner you can earn a maximum of 17.500 Euro per portal and per year. Do you come over this amount then you have to submit a VAT advance notice. Thus, you are subject to VAT. Best Regards

  2. Hi,

    i moved to Germany in June and cam is my only income. I am in the process of registering as self employed. the portal i use already takes VAT but if i register as a kleinunternehman, what do i have to do about this? Sorry, i am so confused by all of this!!

    Thanks in advance

    (Sorry this is in English.. reply in Deutsch is fine and appreciated!!)

  3. Klar Danke. 🙂

  4. Ӏch wollte einfach einen netten Gruss da lasѕеn. Bіn gerade auf eure Seite gestossen.

  5. Hi Pia, danke für deine Nachricht. Wie du sicherlich weisst,kostet ein private Krankenversicherung in Deutschland sehr viel Geld. Da ich sehr oft im Ausland unterwegs bin habe ich eine Private Krankenversicherung der Morgan Price. Das ist ein EWR-Versicherer bei dem sich jeder privat versichern kann ohne auf die Vorteile eine privaten Krankenversicherung zu verzichten. Auch für Deutschland gültig. Kosten ungefähr 160EUro pro Monat. Es gibt noch die ALC-Health oder Freedom Health Insurance. Für Selbstständige eine optimale Lösung. Was anderes kann ich dir leider jetzt nicht sagen. Liebe Grüße

  6. Hey 🙂
    Mich würde interessieren, wie es mit der Krankenversicherung aussieht und wie viel man im Monat an Kosten einrechnen sollte. Natürlich weiß ich, dass jede Krankenkasse andere Konditionen anbietet und dass man zwischen Privat und gesetzlich freiwillig versichert, wählen kann…aber welche Option ist die Beste und wie viel sollte ich einkalkulieren?

    Liebe Grüße,

    Latalia

  7. Hallo Veronika, als Paar kann man zusammenarbeiten. Dann müsst ihr eine Personengesellschaft Gründen. Zum Anfang könnt ihr aber erstmal beide allein arbeiten um zu sehen ob es überhaupt funktioniert.

    Liebe Grüße

  8. Wenn man as Paar arbeitet wie macht man das? Soll beide zusammen selbständlich sein oder getrennt? Ich brauche hilfe weil ich bin seit nicht lange in deutschland und ich kenne nicht viel diese Regelungen mit der steuer in diesem fälle. Mein deutsch ist auch nicht richtig gut und ich habe beim mein Botschaft versucht, sie haben aber mir gar nichts erklärt weil ich glaube sie wissen nicht viel über diese thema

  9. Hi Stefi, doch wenn du über 17.500Euro im Jahr verdienst,dann musst du Umsatzsteuer zahlen. Denke daran das es nur pro Portal zählt. Angenommen du hast 6 Portale laufen und du verdienst auf jedem Cam-Portal unter 17.500Euro im Jahr aber auf allen zusammen über 17.500Euro,dann musst du keine Umsatzsteuer abführen. Das hast du richtig erkannt. Es betrifft immer nur eine Cam-Plattform. Das eine Portal hat mit dem anderen nix zu tun. Liebe Grüße

    Die Umsatzsteuer ist nur eine Durchlaufsteuer, welche das Portal zahlt. Also sie zahlen dann Brutto aus also mit MWST. Wenn du Kleinunternehmerin bist bekommst du ja alles in NETTO ausgezahlt. Also ohne MWST.

  10. Hallo
    du schreibst, als Camgirl muss man nur Einkommenssteuernzahlen – keine Umsatzsteuerauch wenn man über die 17.500 Euro kommt? Weil so verstehe ich das aus deinem Text. Oder liegt der Unterschied darin, ob ich selbstständig came oder über ein Portal?
    Danke

  11. Bitte schön und viel Erfolg. Beste Grüße

  12. Vielen lieben Dank für die Antwort!

  13. Hallo Jessica, du solltest mindestens einen IntelCore i7 oder einen AMD FX 8×4200 haben (Eight-Core CPU) Arbeitsspeicher mindestens 8GB. Bitte prüfe weiterhin deine Hintergrundprogramme die einfach so mitlaufen und CPU Speed “ziehen”. Das prüfst du indem du folgendes machst. Rechte Maustaste auf die Taskleiste > Dann Reiter “Leistung”. Dort siehst du deine CPU-Auslastung. Wenn du jetzt diverse Programme dazu schaltest siehst du wie die CPU-Leistung nach oben geht. Schalte ebenfalls Programme ab/aus die du nicht benötigst. Keine .DLL Dienste bitte. Das sind Window-System Dienste. Die müssen laufen. Z.B verbraucht der Encoder für Livestrip enorm viel CPU-SPEED. Den am besten abschalten. HD-Symbol brauchst du nicht bei Livestrip.- Probiere ebenfalls den Multisplitter. Dieser nimmt weniger CPU-Ressourcen. Upload-Speed mindestens 10Mbit. Du musst immer bedenken das die Portale “nachrüsten” und immer höhere Anforderungen an die Computer-Technik der Performerinnen stellen. Beste Grüße

  14. Hallo liebes Team!

    Ich habe heute mit der Cam-Arbeit neu angefangen und nutze den Visit-X-Splitter. Ich hatte vier-fünf Portale offen, aber irgendwann war die CPU Auslastung so hoch, dass Visit-X meldet, dass nur noch ein Standbild zu sehen ist. Das war auch letztens mein Problem und ist sehr ärgerlich. Wie schaffen es andere Models dann auf 10 Portalen oder mehr zu senden? Prinzipiell erfülle ich alle Anforderungen (wie beschrieben) für einen optimalen Web-Auftritt. Was mache ich falsch?

    Vielen lieben Dank für die Antwort vorab 🙂

    Engagierte Grüße

    Jessica

  15. Hallo K. Also vom Prinzip musst du alles versteuern. Aber du unterschreitest ja den Betrag von 9000Euro im Jahr. Das ist der Grundfreibetrag. Somit würdest du keine Einkommensteuer bezahlen. Ab 9001,00Euro musst du Einkommmenssteuer zahlen. Bist du jetzt irgendwo angestellt und du arbeitest nur nebenbei auf den Camportalen dann musst du dieses Einkommen bei Einkünfte durch selbstständige Arbeit angeben. Also bei deiner Steuererklärung. Die Beträge die du verdienst sind wirklich minimal. Da fällt nicht mal Umsatzsteuer an weil die Portale alles Netto auszahlen. Du bist ja rechtlich Kleinunternehmerin. Ja wenn du dauerhaft mit Gewinnabsicht arbeitest brauchst du ein Gewerbeschein. Wenn du mal 3-4 Stunden im Monat vor der Cam liegst,dann brauchst du den nicht. Liebe Grüße

  16. Hey:)

    Muss ich auch alles versteuern, wenn ich das Geld was ich verdiene (Chaturbate) per Seperaten Kreditkarte wo über ************Pay geregelt ist versteuern? Oder ist das ausgeschlossen?
    Und nochmal kurz..
    Also ich verdiene im Montag zwischen 350 – 500$ im Monat. Muss ich da überhaupt was versteuern? Und brauch ich den Gewerbeschein?

  17. Andrea es steht doch alles auf dieser Seite. LG

  18. Huhu..Wie hoch sind denn die Steuern?? Ich habe mich auf 5 Portalen angemeldet. Ich verdiene grad
    Mydirtyhobby pro Monat = 470Euro
    Visit-X = 350Euro
    Livejasmin = 520 Dollar
    Nowyoo = 240Euro
    Amateuerseite = 180Euro

    Is ja schon viel oder? Was muss ich denn nun versteuern liebes Team?

Kommentare sind geschlossen

error: Content is protected !!